Meine Schwefelkur nach Dr. Probst Tag 4 – 12

Heute möchte ich weiter von meiner Schwefelkur berichten . Wir haben heute den 4. April 2019, dies ist der zwölfte Tag meiner Schwefelkur nach Dr. Probst.

Ich hatte ja noch bis zum Achten Tag weiterhin mich von Hafer ernährt am frühen Morgen.

Jedoch habe ich dann in den Buch von Doktor Probst gelesen das Getreide Entzündungen im Darm verursacht. Daraufhin habe ich aufgehört den Hafer am frühen Morgen zu essen. Ich esse jetzt dafür Quinoa. Ich hatte bis zum achten Tag vermehrt Blähungen und Verstopfung. Das kann aber auch daran gelegen haben dass ich am Abend zuvor rohen Fisch gegessen habe. Und zwischendurch auch einmal Schafskäse. Das hat sich jedenfalls auf meinen Damen Extrem negativ ausgewirkt.

Auch die Entweichungen der Gase, waren sehr unangenehm im Geruch. Deshalb ernähre ich mich Seit ca. vier Tagen nur noch von Nüssen, Obst, Quinoa, Gemüse, Kokosöl und Wasser. Dies bekommt mir jedenfalls wesentlich besser.

An dem Tag wo ich Verstopfung hatte, habe ich abends einen Einlauf gemacht, diese hat wunderbar geholfen.

Ich weiß es ist noch recht früh in der Phase der Kur, jedoch merke ich ebenfalls das mein Gewicht sich langsam nach unten bewegt. Jedoch muss ich dazu sagen, dass ich versuche jeden Tag mindestens 1 Stunde Sport zu machen (Laufen, Basketball, usw.). Jedenfalls wiege ich momentan Stand heute früh 97,2 kg. Das sind 3 kg weniger wie zu Beginn der Schwefelkur. Das ist schon super und ich spüre auch eine positive Veränderung (mehr Energie).

Ich werde Dich weiterhin auf dem Laufenden halten, schau also mal wieder vorbei ;-).

Karsten

So haben unsere Besucher diesen Artikel/Seite bewertet
[Gesamt:2    Durchschnitt: 5/5]
In Category: Meine Schwefelkur nach Dr. Probst

Kawa

Show 0 Comments
No comments yet. Be the first.

Leave a Comment

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.